Legen Sie los! Fordern Sie jetzt hier Ihr Worksheet an

 

 

 

 

Regie – Freie Produktionen (z.T. im Auftrag)

2014 Traumfrau verzweifelt gesucht; Tony Dunham - im Theater Blaue Maus, München

2012 Die Zofen; Jean Genet - im Theater Blaue Maus, und im Rationaltheater, München

2011 Central Park West; Woody Allen – (Theater Trelabue), Rationaltheater und Peppertheater, München

2009 Der Streit; Marivoux - (Theater Carabao)

2009 Die Zofen; Jean Genet - (Theater Trelabue), Kellertheater Eching, Theater Interims München, Bürgerhaus Gräfelfing

 

Spiel (Auswahl)

2015  Maskentheater "Bei Müller & Co" - Beim Tollwood-Festival, München - Regie & künstlerische Leitung: Myriam Gbur

2014/15 Der Junge mit dem Koffer; Mike Kenny – Rollen: „Vater“ u. „Bruder“ – Regie: Eillen Schäfer -- Div. Spielorte

Kritik München Kritik Wolfratshausen

2009 Der Streit; Marivaux – Rolle: „Der Prinz“ – Regie: Selbst

2008/2009 Die Feuerhex; Martin Keeser – Rolle (Gesang): „Ein Aussätziger“ – Regie: Martin Cambeis, Circus Krone München

2006/2007 Und dann gab's keines mehr; Agatha Christie – Rolle: „Blore/Davis“ – Regie: Hardy Hoosman, Römerhofheater Garching

Die Feuerhex; Martin Keeser – Rolle: „Ein Aussätziger“ – Regie: Martin Cambeis, Bürgerhaus Garching

Stilleben mit Cello (UA); Rudolf Grosch – Rolle: „M“ – Regie: R. Grosch, Kellerhtheater Eching

Viel Lärm um nichts – W. Shakespeare (Musiktheater) – Rolle: „Wache“ u.a. – Regie: Andrea Moczko, Seebühne Westpark München

2005 Die Bernauerin; Carl Orff (Musiktheater) Rollen: „Hexe, Gefolge Albrecht, Bürger“ – Regie: Hardy Hoosman, Bürgerhaus Garching

Jungfrau mit Stier (UA); Rudolf Grosch – Rolle: „Herakles“ - Regie: Rudolf Grosch, Kellertheater Eching

2003 Die Germanen kommen (Musiktheater nach Dürrenmatts  "Romulus der Große"), Rolle: „Kuenzi“ u.a. – Regie: Hardy Hoosman

2002 Zwischen zwei Bissen; Alan Ayckburn - Rolle: „Pears“ – Regie: Sigrid Hausmann

2000 Römerhoftheater Garching: Mittsommernachts-Sex-Komödie; Woody Allen -- Rolle: „Leopold“ – Regie: Hardy Hoosman

 

Theaterpädagogik

1999 Workshop-Leitung im Rahmen des International Youth Festival in München

2013 Assistenz bei Ines Honsel: Workshop "(Change) Identity" mit behinderten und nicht behinderten Kindern und Jugendlichen

 

Aus- & Fortbildung – Meine LehrerInnen & TrainerInnen

Schauspiel: Hardy Hoosman, Carmen-Dorothee-Moll, Nikolai Bogdanov, Kurt Bildstein, Ines Honsel

Schauspiel-Improvisation: Jörg Schur, Maria Maschenka, Peter Krempelsetzer u.a.

Maskenspiel: Myriam Gbur

Bühnenfechten: Tristan Fabian – Bühnentanz: Gisela Ochsner-Brandl – Stimmtraining nach Linklater: Sylvie Polz – Kamera-Spiel: Dietmar Mössmer, Frank Heining

Fortbildung Theaterpädagogik bei Kultion, München (2012-2014) – Dozenten u.a.: Ines Honsel, Dina Keller, Roland Trescher, Robert Spitz, Ute Pauer, Myriam Gbur

Workshop „Meisner-Acting“ bei Hendrik Martz

 

 

 

 

 

 

Mein Buch "Segnen im Alltag - Der vergessene Schlüssel zu mehr Glück und Wohlbefinden". Überall wo es online Bücher gibt. Verlag: Tredition

 


Intuitive und kinesiologisch unterstütze 1:1 Arbeit zum Ablösen von akutem und altem (verborgenen) Stress / Systemische Transformationsimpulse (z.B. bei Familienthemen). Mehr dazu aktuell auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!